Liebe Kunden, liebe Leser,

heute Nacht kam eine eMail von Microsoft, die nicht nur den Grund für den Stromausfall am Sonntag dem 07.08.2011
näher beschreibt, sondern kündigt sogleich auch eine automatische Gutschrift von 25% einer laufenden Monatsrechnung an.
Diese soll ohne mit dem Support Kontakt aufnehmen zu müssen innerhalb der nächsten 90 Tage automatisch in der
Abrechnung berücksichtigt werden.

Nicht nur das Microsoft als “erster” im Vergleich zu Amazon anscheinend alle seine Dienste wieder reaktivieren konnte
und anscheinend im Vergleich auch keinen Datenverlust zu melden braucht, geht Microsoft aktiv auf seine Kunden zu.

Hier nun der Text aus der eMail als Zitat:

[note]

Zeigen Sie diese E-Mail in Ihrem Browser an.

 

Sehr geehrter Kunde,Microsoft Online Services möchte allen Kunden einen erstklassigen Service bieten.
Am 7. August konnten Kunden, für die unser Datenzentrum in Dublin zuständig ist, nicht auf Dienste zugreifen, die in der
Business Productivity Online Standard Suite enthalten sind. Wir möchten uns für alle Unannehmlichkeiten entschuldigen,
die Ihnen oder Ihren Mitarbeitern dadurch entstanden sind.Wir legen großen Wert darauf, unseren Kunden gegenüber Probleme im Service offen und ehrlich anzusprechen und die Maßnahmen zu erläutern, die wir zur Verhinderung eines erneuten Auftretens ergreifen werden.

  • Was ist passiert?
    • Vorläufige Untersuchungen deuten darauf hin, dass eine großflächige Stromunterbrechung in Dublin Ursache für die Zugriffsprobleme auf das BPOS-Datenzentrum war.
    • Normalerweise würden unsere redundanten Generatoren nahtlos die Stromversorgung übernehmen, aber die elektrische Überspannung war so groß, dass sie sich auf einen Teil unserer Backup-Stromversorgung auswirkte.
    • Um die Stromversorgung wieder herzustellen mussten wir die Backup-Stromzufuhr manuell synchronisieren, was zu einer Verzögerung im Dienstangebot führte.
    • Das Service Health Dashboard wurde regelmäßig aktualisiert, um unsere Kunden während des Vorfalls zu verständigen.
  • Was wurde unternommen um ein erneuten Auftreten zu verhindern?
    • Der BPOS-Service arbeitet über unsere internen Stromerzeugungsanlagen, die sich durch hohe Verfügbarkeit auszeichnen.
    • Wir werden die gesamte Stromerzeugung auch weiterhin genau überwachen, um unseren Kunden dauerhaft erstklassige Serviceleistungen bieten zu können.

Wir sind uns bewusst, dass jede Unterbrechung unseres Dienstes eine Unterbrechung in Ihrer Geschäftstätigkeit bedeutet. Als Geste unseres Engagements, Sie mit unseren Dienstleistungen hochgradig zufrieden zu stellen, wird Microsoft Ihrem Unternehmen eine Gutschrift in Höhe von 25 Prozent Ihrer monatlichen Rechnungssumme gewähren. Die Gutschrift wird automatisch auf einer Ihrer nächsten Rechnungen berücksichtigt, so dass Sie sich nicht mit Microsoft in Verbindung setzen müssen, um sie zu erhalten. Bitte beachten Sie, dass eine Bearbeitung dieser Gutschrift bis zu 90 Tage in Anspruch nehmen kann.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden. Unser Kundendienst steht Ihnen 24 Stunden am Tag telefonisch oder mittels Service Requests über das Microsoft Online Services Administration Center zur Verfügung.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen, Microsoft Online Services für Ihre Business-Productivity-Anwendungen zu nutzen. Wir schätzen Sie als unseren Kunden.

Mit freundlichen Grüßen

das Microsoft Online Services Team

Diese Nachricht von Microsoft ist ein wichtiger Bestandteil eines Programms, Dienstes oder Produkts, das/den Sie oder Ihr Unternehmen erworben haben oder an dem Sie teilnehmen.Microsoft respektiert Ihre Privatsphäre. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Microsoft Corporation
One Microsoft Way
Redmond, Washington, USA
98052© 2011 Microsoft Corporation.

[/note]

The short URL of the present article is: http://wp.me/p1MQAv-9B

Filed under: CloudInfrastructureIntuneMicrosoftOffice 365 GridOffice365