In einigen Webseiten wird beschrieben, wie man in Exchange 2013 oder Exchange Online unter Office 365 die Kalenderfreigabe für einen “Anonymous”, also unbekannte Internetbenutzer, freigeben kann.

Wie so oft, sind die Anleitungen immer wieder nur unter bestimmten Voraussetzungen 1:1 umsetzbar.
Zumindest hatte ich einige Probleme und habe unter Verwendung angepasster PowerShell Scriptreihenfolge dann das gewünschte Ergebnis, welches ich nun hier zeigen möchte.

Folgende Artikel dienen als Griundlage:

Im folgenden nun meine eigenen Scripte in der jeweiligen Reihenfolge und Anpassung

 

$LiveCred=Get-Credential

$Session =New-PSSession-ConfigurationNameMicrosoft.Exchange-ConnectionUrihttps://ps.outlook.com/powershell/-Credential$LiveCred
Authentication
Basic-AllowRedirection

Import-PSSession $Session

Get-Mailbox–Identityuser@yourdomain.com|fl*SharingPolicy*

# Der letzte Befehl hat ein Ergebnis geliefert, den Namen der vorhandenen Policy. Dieser Name muss nun als -Identity eingetragen werden.

Get-SharingPolicy –Identity“Default Sharing Policy”|fl*Domains*

Set-SharingPolicy–Identity“Default Sharing Policy”–Domains“anonymous:CalendarSharingFreeBusySimple”

# Beim nächsten Befehl wird sehr wahrscheinlich ein Fehler auftauchen.
# Zum einen eventuell ein anderer Benutzername und zum anderen könnte das Object “Calendar” nicht gefunden werden.
# Daher zuerst das Original und dann meine Anpassung an “Deutsch”
# Set-MailboxCalendarFolder <Username>:\Calendar -PublishEnabled $true

Set-MailboxCalendarFolder Name:\Kalender -PublishEnabled $true

# Der letzte Befehl ergibt bei mir die Anzeige der notwendigen URL
Get-MailboxCalendarFolder name:\Kalender

 

Anbei das Script noch einmal als Textdatei mit den Parametern zum Download.
Bitte die Befehle einzeln in den Abschnitten durchführen, da diese ja Parameter wieder geben, welche dann genutzt werden müssen.
SharedCalendar-Public.ps1

Viel Erfolg

 

 

The short URL of the present article is: http://wp.me/p1MQAv-RJ

Tagged with:

Filed under: Office365