Orientierungshilfe – Cloud Computing mit Office 365

Microsoft Deutschland setzt Maßstäbe bei der Datensicherheit und setzt die Forderungen der deutschen Datenschützer transparent um.

Laut der heutigen Microsoft Pressemeldung, geht Microsoft als erster internationaler Cloud Anbieter mit Firmensitz in den Vereinigten Staaten nun mit grossen Schritten vorwärts in Richtung Unterstützung bei deutschen und europäischen Office 365 Kunden.

Unabhängig der Kundengrösse kann dann ab Mitte Dezember nun jeder Kunde den europäische Datenschutzvertrag “Model Clauses” mit Microsoft vereinbahren.

Wie wir schon in einem früheren Beitrag darstellten, nimmt Microsoft seine verantwortliche Rolle wahr, indem zum Beispiel eine übersichtliche Seite über alle vertraglichen und technischen Inhalte des Produkts Office 365 öffentlich publiziert wird. In Kombination mit den EU Model Clauses, der ISO-Zertifizierung und weiteren Prozess-Standards, wie beispielsweise der Auftragsdatenverarbeitung (Data Processing Agreement), bietet Microsoft seinen Kunden eine rechtlich abgesicherte und pragmatische Lösung.

.
Unterscheißheim, 05. Dezember 2011.

.

Microsoft geht in die Datenschutz-Offensive. Das Unternehmen hat sich die „Orientierungshilfe – Cloud Computing” des Arbeitskreises Technik und Medien der Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder zum Maßstab genommen und in konkrete Vertragsbestimmungen für Office 365 umgesetzt. Damit unterstützt Microsoft die Office 365-Kunden, ihrer rechtlichen Verpflichtung zum Datenschutz einfacher nachzukommen.

.

Ab Mitte Dezember stehen den Microsoft-Kunden, die Office 365 nutzen, neue Vertragsdokumente zur Verfügung, die neben anderen datenschutzrechtlichen Regelungen auch die EU-Standardvertragsklauseln – auch als EU Model Clauses bekannt – beinhalten. Diese neuen Vertragsdokumente reflektieren damit auch die deutschen und europäischen Datenschutzbestimmungen und sind – ebenfalls ab Mitte Dezember – unter www.trustcenter.office365.de öffentlich verfügbar. Microsoft übernimmt damit eine Vorreiterrolle beim Thema Datensicherheit und stellt sich einmal mehr seiner Verantwortung als Anbieter Cloud-basierter Lösungen.

.

„Europa und Deutschland setzen beim Datenschutz hohe Standards. Cloud Computing-Anbieter müssen diesen Anforderungen entsprechen, um verlässliche Partner zu sein”, erklärt Professor Dr. Peter Bräutigam, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Noerr LLP. „Microsoft nimmt im Rahmen der Erfüllung der Vorgaben – insbesondere bei dem Cloud-Angebot Office 365 – eine Vorreiterrolle ein, indem es jedem Kunden Model Clauses in Kombination mit einer Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung anbietet.”

.

Weitere Informationen zu dem Artikel sind hier zu finden

 

The short URL of the present article is: http://wp.me/p1MQAv-py

Tagged with:

Filed under: Office365