Office 365 Support mal ganz einfach –
Neues Online Tool bereit gestellt

Microsoft hat heute unter der Leitung des Office 365 Experience Team ein neues Support Tool für Endanwender und Administratoren der Microsoft Office 365 Plattform veröffentlicht.

Do-It-Yourself (DIY) ist ein das neue Troubleshooting und Support Tool, welches 7 Tage die Woche und 24 Stunden zur Verfügung steht. Das Support Tool soll bei Problemen oder Fragen rund um die Office 365 Suite oder einzelnen Services helfen, egal ob dem Endanwender, Business Owner oder dem Administrator.

Je nach Inhalt der gestellten Frage oder des gemeldeten Problems werden die verschiedensten antworten aus dem gesamten Online Content (Hilfe, FAQ, Community,…) Antworten zur Selbstilfe geliefert oder auch entsprechende Anweisungen bereitgestellt. Sollte keine Möglichkeit zur Lösung beisteuern, kann auch ein entsprechendes Support Ticket eröffnet werden.

Derzeit steht das Support Tool in Englisch zur Verfügung, ab Mitte November kommen weitere sechs Sprachen wie Deutsch, Russisch, Italienisch und andere hinzu.

Eine Dokumentation zu dem Tool gibt es nicht. Das Team ist der Meinung, dass die 5 verschiedenen Schritte ausreichen, um die gewünschte Lösung zu erreichen. Aber seht selbst in einem Beispiel.

Die Original Meldung ist zu lesen unter Support Made Simple

Zu testen innerhalb der Community (ohne Anmeldung)

Nun versuche ich mal heraus zu finden, was ich machen muss, um meine lokale private cloud
on-premises mit der public cloud Office 365 zu verbinden und ein Single Sign On (SSO) Szenario zu implementieren:

Picture -1: Erste Eingrenzung des zu lösenden Problems

Es wurde hier “Office 365 for enterprises – Administrator ausgewählt”

Picture -2: Als zweiter Schritt erfolgt die Auswahl des Dienstes. Hier sollte ich dann bei der Aufgabenstellung “Office 365 for enterprises” auswählen, da SSO eine Dienstübergreifende Konfiguration sein sollte.

Picture -3: mmhh… irgendwie war das die richtige Wahl. “Single Sign-On” wird mir hier schon als Dienstbereich angezeigt. Also gleich auswählen….

Picture -4: Als nächstes soll nun das Problem als solches eingegrenzt werden. Selbstverständlich werde ich nun “Setting up single sign-on” auswählen.

Picture -5: Und tatsächlich.. J Das gesuchte Ergebnis wird angezeigt…

Generell kann ich das Dokument “Microsoft office 365 Deployment Guide…” nur wärmstens empfehlen. Aber die gesuchte Anleitung an sich ist hinter dem dritten Link zu finden. “Install and configure…”

Fazit: Der hier dargestellte Use case ist wirklich aus dem Bauch entstanden und wurde für diesen Beitrag nicht vorher geprobt. Das Tool kommt tatsächlich ohne eigene Dokumentation aus. Es ist nun abzuwarten, wie ab Mitte November die deutsche Version arbeitet. Es wäre schon jetzt wünschenswert, wenn die Ergebnisse auch in Deutsch angezeigt werden J

Alles in einem. Thanks for that good job.

The short URL of the present article is: http://wp.me/p1MQAv-o7

Tagged with:

Filed under: Office365